AUTOMATISIERTE BEWERTUNGSTOOLS

Die e-Hoop-Plattform nutzt zwei Arten von Bewertungen, um den Lernprozess an die Fähigkeiten, Bedürfnisse und Vorlieben der Lerner anzupassen.

Bewertung während des Lernens

Die Ergebnisse der vorausgegangenen Bewertungen fließen in ein Modul ein, das als „Verknüpfer” (oder „Sequencer“) bezeichnet wird und bestimmt, welches Lernmaterial für den Lerner im Lauf des Lernprozesses erscheint. Welches Lernmaterial in welcher Reihenfolge präsentiert wird, basiert auf:

  • den Ergebnissen der diagnostischen Tools (MAPS, VARK, Honey/Mumford-Lernstilfragebogen)
  • Selbstauskünfte der Lerner, die zum Beispiel im Lauf des Kurses in Form von Quizfragen erhoben werden. Die “Weiter”-Taste auf der Plattform kann von Lehrkräften während der Kursentwicklung betätigt werden, um die Zeitspanne zu definieren, in der Selbstauskünfte erhoben werden, und somit Bewertungen während des Lernprozesses vorzunehmen.